Morano Juli 2016

Tierinfos
Farbe: 
braun
Tierart: 
Pferd
Geschätztes Geburtsdatum: 
April, 2007
Geschlecht: 
Wallach
Rasse: 
Trakehner
1,74
Charakter: 
lieb, ausgeglichen, "ein Schatz"
Schutzgebühr: 
nach Vereinbarung
Aufenthaltsort
Ort: 
Lünen
PLZ: 
44532
Kontakt
Ansprechpartner: 
Telefonnummer: 
0177-8347394
E-Mail Adresse: 
birtelehmkaemper@for-animals.de

Der große sensible Klerl lebt jetzt in der schönen Eifel...

 

 

Dieser feine und liebe Trakehner Wallach kommt aus dem 4animals! Umfeld und deshalb wollen wir gerne dabei helfen das Morano eine tolle neue Familie für sich findet.

Morano ist ein absolut liebes und sanftes Pferd, ein sanfter Riese sozusagen denn mit seinen 1,74m Stockmaß hat er schon eine anständige Größe. Aber dennoch braucht es keinen riesigen reiter um ihn zu kontrollieren. Selbst Kinder trägt er ganz lieb und mit stoischer Gelassenheit.

Morano sollte ursprünglich in den Springsport gehen doch Moranos Gemüt war dazu nicht geeignet und so musste der arme Kerl die ersten Lebensjahre in engen Boxen frissten. Das frustriert ihn, das ist nichts für den sensiblen Jungen.

Zum Glück hat ein junges Mädchen ihn gesehen und sich sofort verliebt. Mit ganz viel Glück kam er an einen Stall wo er nun sehr viel Freiheit und Platz hat. Auch wird er nicht mehr so eng sondern ein bißchen in Richtung Western geritten was ihm wesentlich besser gefällt. Er läuft toll unterm Reiter und ist dabei aber eher ausgeglichen als temperamentvoll. Auch nach längeren Pausen ist er ohne Probleme zu reiten und absolut kooperativ.

Morano steht zur Zeit in einer Paddockbox und ist tagsüber auf einer Weide in einer gemischten Herde. Er steht auf Stroh. Beim Reiten neigt er manchmal dazu zu Beginn etwas zu Husten. Er ist allerdings ohne Befund und es passiert auch nicht immer. Gefüttert wird dennoch Silage oder gewaschenes Heu.

Aufgrund seiner etwas zweifelhaften Vorgeschichte vermuten wir das Morano manchmal die Signale seiner Herdenkumpanen nicht wirklich ernst nimmt. Er versucht weiter zum spielen aufzufordern denn das tut er für sein Leben gerne. Leider hat er dadurch schon viele Tritte abbekommen und schon viele Beinverletzungen gehabt sodass er schon das ein oder andere Mal stehen musste. Es sind aber keine Folgeschäden dabei die ihm Probleme bereiten.

Wir glauben das er einfach noch mehr Platz und eine ruhigere und vor allem kleinere Herde braucht, dann würde sich das Risiko verringern. Ansonsten spielt er ganz lieb mit anderen Wallachen die ihn mögen, gerne trägt er auch Sachen hin und her oder öffnet alles was ihm ins Maul kommt.

Eigenlich ein Traumkerl:-)

 

Wer mag ihn kennenlernen? Der melde sich bitte bei uns!