You are hereMaxima Dezember 2016

Maxima Dezember 2016


Tierinfos
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: 
Hündin
Farbe: 
braun / schwarz / weiß
Geschätztes Geburtsdatum: 
Februar, 2014
Schulterhöhe in cm, ca.: 
ca 46 cm
(Zu erwartendes) Stockmaß: 
ausgewachsen
Charakter: 
lieb, verspielt, agil, freundlich
Chip
Kastriert
Katzenverträglich
Kinderfreundlich
Unsere Hunde sind alle erstgeimpft und gechipt und werden nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Die Hunde werden direkt nach der Ankunft auf Mittelmeerkrankheiten getestet!
Schutzgebühr: 
€ 300
Aufenthaltsort
PLZ: 
66969
Ort: 
Salzwoog
Kontakt
Ansprechpartner: 
Alexandra Ohler
Telefonnummer: 
0172 2752211
E-Mail Adresse: 
alexandraohler@for-animals.de

Maxima haben wir aus einem rumänischem Tierheim in Ploiesti übernommen. Sie hatte Glück und durfte am 06.11.2016 in eine Pflegestelle in Salzwoog ziehen. Hier zeigt sie sich von Anfang an als eine lebenslustige und freundliche Hündin.

Maxima ist sehr freundlich und total verschmust. Ungewöhnlich für Rumänische Hunde ist es das sie ebenso gerne Männer wie Frauen mag. Sie scheint in ihrem bisherigem Leben noch keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben.

Auch mit den Kindern der Familie kommt die Hündin sehr gut zurecht. Bei der Katze reagiert sie noch etwas unsicher und bellt sie schon einmal an. Aber hier arbeitet die Pflegefamilie noch dran. Wri denken schon das sie auf Dauer mit hundeerfahrenen Katzen zusammen leben kann.

Maxi ist ein Hund für aktive Leute - definitiv kein Stubenhocker! :-) Sie muß gefordert werden und der Besuch einer Hundeschule würde ihr bestimmt sehr viel Spaß machen. Am Liebsten wäre Maxi überall dabei. Sie genießt die Anwesenheit der Menschen sehr.

An der Leine läuft sie auch schon sehr gut. Natürlich kennt sie noch nicht viel aber mit etwas Übung wird sie schnell an Routine und Sicherheit gewinnen.

Bisher ist Maxima bis auf Ausnahmen am Anfang auch schon stubenrein.

Bitte melden Sie sich bei uns wenn sie Maxima kennenlernen möchten. Gerne kann sie in ihrer Pflegestelle besucht werden.

Weitere Bilder: