You are hereHappy New Year - wie war 2017, was erwartet uns 2018

Happy New Year - wie war 2017, was erwartet uns 2018


Liebe 4animals Freunde!

2017 - schon wieder liegt ein erfolgreiches und tolles 4animals!-Jahr hinter uns - Wahnsinn wie schnell die Zeit verflogen ist! Bevor wir alle wieder im Alltagsstress versinken, wollen wir das vergangene Jahr noch einmal kurz Revue passieren lassen und auch etwas in die Zukunft schauen...

2017 war schon ein ganz besonderes Jahr in unserer Tierschutzgeschichte! Denn Ende 2016 haben wir die Hundeauffangstation in Eigenverantwortung übernommen. Lange hatten wir hin und her gegrübelt, ob wir uns dieser Verantwortung stellen können und wollen. Doch wir wollten unseren Traum weiterhin verwirklichen! Weiterhin diesen Ort schaffen an dem Tierschutzhunde in Ruhe ankommen können und wir sie auf das Leben in der neuen Familie vorbereiten können. 

Jetzt über ein Jahr später können wir sagen – Ja es war die Beste Entscheidung die wir treffen konnten. Zusammen mit einem großen Teil des ehemaligen Team für Tiere Teams haben wir uns zusammengetan und sind perfekt zusammen gewachsen. Es ist doch im Tierschutz egal welcher Name im Logo steht – wichtig ist das bei allen das Herz für die Tiere und für den Tierschutz schlägt. Und das tut es bei uns wahrhaftig <3

Aber was wir glaube ich auch geschaffen haben ist eine Begegnungsstätte für tierliebe Menschen. Wir haben so viele tolle Gassigänger, Hundekuschler, Welpenbespaßer und Menschen die uns finanziell immer wieder weiterhelfen wenn wir ins Straucheln kommen. Und das tut gut und macht uns stark und gibt uns immer wieder Hoffnung! 
Neben der Zusammenarbeit mit der Tierhilfe Hoffnung haben dieses Jahr weiterhin hauptsächlich mit dem Tierschutzverein Pro Dog Romania zusammen gearbeitet! Zwei rumänische Tierheime werden hier unterstützt: das städtische Tierheim in Ploiesti und das privat geführte Tierheim in Baile Herkulane.

2017 in Zahlen

Es fanden insgesamt 51 Hundeankünfte statt:

  • 13 Hundeankünfte aus dem rumänschen Tierheim SMEURA mit 57 Hunden
  • 1 Hundeankunft aus Polen mit 1 Hund
  • 10 Hundeankünfte aus dem rumänschen Tierheim in Herkulane mit 42 Hunden 
  • 22 Hundeankünfte aus dem rumänischen Tierheim Ploiesti mit 79 Hunden
  • 2 Hundeankünfte aus Kroatien mit 3 Hunden
  • 2 Hundeankünfte aus Gran Canaria mit 3 Hunden
  • 1 Hundeankunft aus Teneriffa mit 2 Hunden

Insgesamt haben wir im Jahr 2017 187 Hunde aufgenommen, versorgt und vermittelt!

Ein ganz besonderer Dank geht aber auch wie jedes Jahr wieder an unsere tollen Pflegestellen. Wir freuen uns sehr darüber das unsere Pflegefamilien uns weiterhin unterstützt haben und sich immer wieder auf das "Wagnis" Pflegehund eingelassen haben! 

In den Pflegestellen werden die Hunde liebevoll versorgt und auf ein Leben in einer eigenen Familie vorbereitet! Wir danken den Pflegestellen von Herzen, dass sie immer wieder die eventuellen Schwierigkeiten, die mit einem Einzug eines Tieres entstehen können, auf sich nehmen und durchhalten! Fast in allen Fällen lebt sich das Tier schnell ein und die eventuellen anfänglichen Schwierigkeiten lösen sich in Luft auf! Die Tiere werden so an ein häusliches Leben herangeführt und es erleichtert uns die Vermittlung. Denn wir können die Infos über das Tier aus der Pflegefamilie an die neue Familie weitergeben können und die neue Familie kann das Tier auch erst einmal kennenlernen bevor sie es endgültig adoptieren!

Aber auch folgende Zahlen haben uns des Öfteren Kopfzerbrechen bereitet.
Hier nur eine Auswahl der Kosten die 2017 bewältigt werden mussten:

Tierarztkosten - nur im Jahr 2017: 50.332 EUR 
Kosten HASt und Freilaufgelände: 29.706 EUR
(Instandhaltungskosten nicht mitgerechnet!)

 

Eine weitere große Herausforderung wird im Jahr 2018 auf uns zukommen: 

Ende Februar müssen wir die Hundeauffangstation an der Heißener Straße nun endgültig verlassen. Auf unserem 2000 qm großen Freilaufgelände wird die neue Hundeauffangstation entstehen. 

Und hier kommt eine ganze Menge Arbeit auf uns zu. Wir hoffen so sehr das wir auch da Unterstützung von euch bekommen.

Wir benötigen dringend Leute die handwerklich geschickt sind. Im Januar ist der Innenausbau und das neue Dach der bereits vorhandenen Container geplant. 
Weiterhin sind wir auf der Suche nach Firmen die uns mit Materialspenden weiterhelfen können oder uns einen guten Tierschutzpreis machen können wenn es dann mit dem Bau des Gebäudes losgeht in dem die Hunde später untergebracht werden sollen. Um das alles zu koordinieren zu können haben wir eine FB Baugruppe erstellt. Hier werden Helfertage & Arbeitsaufgaben bekannt gegeben. Gerne könnt ihr euch hier anschließen.

Wie gerne würden wir die Uhr einige Monate voraus drehen und schon kurz vor dem Einzug stehen. Aber das geht ja leider nicht. Daher müssen wir da jetzt hoffentlich mit euer Hilfe durch. Die Entzugserscheinungen in den Monaten ohne HAST werden schon arge Spuren bei uns hinterlassen. Daher hoffen wir das sich unsere Träume bald erfüllen werden und wir schon bald eine Eröffnungsparty zusammen mit euch in der neuen Station feiern dürfen. Wir haben jetzt die Chance die neue Station so schön und tiergerecht wie möglich zu schaffen. 

Es hängt jetzt von euch allen ab. Schaffen wir diese Hürde zu nehmen und lassen eine Neue Hundeauffangstation entstehen oder scheitern wir kläglich ??? Es wäre toll wenn der ein oder andere noch schnell einen guten Vorsatz fürs Neue Jahr fassen würde – nämlich sich 2018 ehrenamtlich im Tierschutz zu engagieren und das ein oder andere Wochenende für uns opfern würde. :-)

Über 7 Jahre haben wir nun unsere Hundeauffangstation schon. Wir sind dankbar für die Möglichkeit dort 15 Tiere bis zur Weitervermittlung unterbringen zu können. Die Tiere selber kennenzulernen, ermöglicht uns eine seriöse Vermittlung und bereitet uns jede Menge Spaß! Es ist Tierschutz zum Anfassen und nicht nur Tierschutz übers Internet! Wenn die Hunde in Essen ankommen und das erste Mal auf unserem Freilaufgelände herumtoben und frei laufen dürfen - dann geht einem das Herz auf. Denn viele von ihnen sind im Tierheim aufgewachsen und haben noch nie Gras unter ihren Pfoten gespürt.

Den Erfolg von 4animals!e.V. hätten wir aber nicht ohne unsere Mitglieder, Freunde und Paten erzielen können, das ist uns bewußt! Immer wieder hat uns der positive Zuspruch der 4animals! Freunde geholfen weiterzumachen und wenn es nur ein Like bei Facebook war oder eine Spende die gerade im rechtzeitigen Moment eingetroffen ist!

Und so können Sie auch 2018 helfen:

  • Werden Sie 4animals-Mitglied! Sie selber können frei entscheiden wie hoch ihr Mitgliedsbeitrag sein soll und ob er jährlich oder halbjährlich oder monatlich eingezogen werden soll! Auch kleine Beträge helfen uns sehr das Leid der Tiere zu verringern.
  • Wenn Sie gezielt einem bestimmten Tier helfen möchten, können Sie eine Patenschaft übernehmen! Sie werden regelmäßig über das Tier informiert! 
  • Stehen Sie uns als Pflegestelle zur Verfügung! Gerne lassen wir unsere HASThunde auch in Pflegestellen ziehen, so können sie die Hunde auch vorab kennenlernen!
  • Sie sind handwerklich geschickt? – Perfekt, beim Bau der neuen Hundeauffangstation gibt es immer etwas zu tun! Wir sind für jegliche Unterstützung dankbar! 
  • Wir suchen ständig Gassigänger für unsere Hunde aus der Auffangstation in Essen! Die Hunde dort sind so dankbar über jegliche Abwechslung und Streicheleinheit!
  • Auch Sachspenden wie Futter und alte Leinen, Decken und Handtücher nehmen wir dankbar an!
  • Übernehmen sie Ausreisetickets der ankommenden Hunde! So ermöglichen sie ihnen ein neues Leben in Geborgenheit in Deutschland zu beginnen!

Also, sollte an Silvester der gute Vorsatz für 2018 dabei gewesen sein sich im Tierschutz zu engagieren – wir hoffen wir konnten ihnen einige Möglichkeiten nahelegen! Wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen an uns : hast@for-animals.de

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!

In diesem Sinne wünschen wir allen Zweibeinern und Vierbeinern ein glückliches Neues Jahr 2018!!!

Euer 4animals! Team <3