You are hereDie Schlachtfohlensaison hat wieder begonnen.......

Die Schlachtfohlensaison hat wieder begonnen.......


Wie Sie in diesem Jahr helfen können !

In den letzten 4 Jahren konnte der 4animals!e.V. fast 50 Fohlen vor ihrem grausamen Schicksal retten. Die Weidesaison in der Schweiz geht wie bei uns im Oktober zu Ende und die Fohlen müssen verkauft werden. Die Fohlen die nicht innerhalb von wenigen Wochen einen Käufer finden, was bei der Anzahl an Fohlen unmöglich ist, wird zur Schlachtbank geführt.

Obwohl es uns mit der Fohlenrettung niemals gelingen wird die Politik in der Schweiz  (Subventionierung, Züchtung über den Bedarf hinaus) zu verändern haben wir uns entschieden, mit Hilfe von Spendern und Darlehensgebern, einige Leben zu retten.

Dies haben wir aus vollem Herzen und voller Kraft getan. Leider ist uns klar das es ein Kampf gegen Windmühlen ist den wir nicht gewinnen können.

Wir haben die finanzielle Belastung von vielen Fohlen über den Winter hinaus getragen, heute sind glücklicherweise alle in guten Händen! An den "Nachwehen der Vermittlungen" haben wir als Verein immer noch zu knacken. Nicht zuletzt sind wir an aktiven Mitgliedern leider schwach besetzt und unsere Kapazitäten lassen es nicht zu in diesem Jahr wieder mit derselben Kraft an den Start zu gehen.

Da wir aber weiterhin überzeugt davon sind das es für jedes einzelne Fohlen Sinn macht, ein Leben geschenkt zu bekommen, haben wir uns einen Ablauf die Direktvermittlungen überlegt.

Bitte lesen Sie dazu unsere Informationen und beachten Sie unsere

aktuellen Notfälle unter http://www.for-animals.de/Pferde

unter unter: http://freibergerfohlensuchen.jimdo.com/

Weiterhin möchten wir an unsere Freunde von „Komet“ verweisen die auch in diesem Jahr wieder versuchen das ein oder andere Fohlen zu retten. Sie sind auch Tief mit der Rettung weiterer Pferderassen, z.Bsp. der Haflinger und Noriker verbunden. Auch private Initiativen von Freibergerfreunden engagieren sich für einzelne Tiere. Wer also etwas spenden kann um das Freikaufen von einem Fohlen zu unterstützen der wende sich bitte schnellstmöglich an Frau von Zur Mühlen unter conny@komet-network.de

http://www.privatepferdevermittlung.de/

KoMeT e.V., Kerpenerstr. 13 in 52388 Nörvenich-Rath
Spendenkonto.-Nr. 40232092
BLZ : 37050198 Sparkasse Köln Bonn
IBAN-Nr.: DE 94 3705 0198 0040 2320 92
BIC Code: COLSDE33XXX

Hier noch ein interessanter Bericht zu einer Studie einer Schweizer Tierschutzorganisation über die Züchtung und Haltung der Freiberger in der Schweiz:

http://www.tierschutz.com/pferde/freiberger/recherche.html

http://www.onlinereports.ch/OEkologie.113+M591e1ec4163.0.html

 Mehr Infos über die Freiberger und die Fohlen die noch zum Verkauf in der Schweiz stehen

www.freiberger-emmental.ch

 Fragen zum Transport nach Deutschland oder sonstige Fragen:

birtelehmkaemper@for-animals.de