Cami Juni 2016

Tierinfos
Farbe: 
beige
Tierart: 
Hund
Kastriert
Unsere Hunde sind alle erstgeimpft und gechipt und werden nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Die Hunde werden direkt nach der Ankunft auf Mittelmeerkrankheiten getestet!
Geschätztes Geburtsdatum: 
Januar, 2013
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: 
Hündin
Charakter: 
lieb, zurückhaltend, ängstlich
Schulterhöhe in cm, ca.: 
48
Schutzgebühr: 
300
Aufenthaltsort
Ort: 
Bochum
PLZ: 
44793
Kontakt
Ansprechpartner: 
Telefonnummer: 
0172 2752211
E-Mail Adresse: 
alexandraohler@for-animals.de

Cami kommt aus der Smeura, dem größten Tierheim der Welt! Seit dem 02.05.2014 befindet sie sich in unserer Hundeauffangstation in Essen. Doch wir suchen für die Hündin dringend eine Pflegestelle! Das Leben als Straßenhund beziehungsweise in einem Tierheim mit über 4000 Hunden um sie herum hat bereits Spuren bei ihr hinterlassen.

Cami ist sehr zurückhaltend und ängstlich, doch zum Glück überhaupt nicht agressiv! Nähert man sich ihr versucht sie erst auszuweichen. Doch wenn man sie an die Leine nimmt und sich neben sie setzt läßt sie sich kraulen.

Gerne würden wir Cami zu einem souveränen Zweithund vermitteln. Mit den vorhandenen Hunden kommt sie sehr gut zurecht.

Cami macht große Fortschritte in der Pflegefamilie! Mittlerweile läuft sie bei den täglichen Spaziergängen mit! Sie läuft sehr schön an der Leine und genießt die Spaziergänge auch sichtlich! Kommt man über eine grüne Wiese wälzt sie sich erst einmal genüßlich! Autolärm und größere Straßen verängstigen sie aber immer noch! Entgegenkommende Hunde begrüßt sie auch souverän, überhaupt ist sie sehr verträglich. Kommt sie mit auf das Freilaufgelände fordert sie die anderen Hunde auch schon einmal zum Spielen auf! 

Doch das Leben in der Wohnung verunsichert Cami selbst nach 1,5 Jahren  in der Pflegefamilie immer noch sehr. Wenn es nach ihr ginge würde sie die Wohnung meiden und die meißte Zeit draußen im Garten verbringen. In der Wohnung verhält Cami sich vollkommen konträr zu ihrem Verhalten in der freien Natur. Draußen nimmt sie Leckerlis an und sucht ganz entspannt die Nähe der Menschen. In der Wohnung bereitet ihr vieles noch weiterhin Angst. Einfache Veränderungen in der Wohnung bereiten ihr Schwierigkeiten. Manchmal haben wir den Eindruck sie ist autistisch veranlagt. Einfallendes Sonnenlicht läßt Cami teilweise vor Angst unters Bett verschwinden.

Wir wissen nicht was Cami in ihrer Welpen bzw Junghungzeit erlebt und kennengelernt zu haben scheint. Viel kann es nicht gewesen sein. Fakt ist das sie in der Smeura ständig unter Streß gestanden haben muß, so haben wir sie selber bei unserem Besuch vor ort kennengelernt. Und diese Zeit hat Spuren bei ihr hinterlassen.

In der Wohnung ist sie bisher komplett stubenrein und kann auch ohne Probleme alleine zu Hause bleiben.

Man muß Cami so akzeptieren wie sie ist und sich über die kleinen Fortschritte freuen! Doch auch die immer wiederkehrende kleinen Rückschritte muß man lernen gelassen hin zunehmen und damit leben zu können.

Wir suchen für Cami eine erfahrene Endstelle! 

 

 

Weitere Bilder: