You are hereFahrt vom 11.07.2010

Fahrt vom 11.07.2010


Unsere Fahrt vom 11.07.2010

Diese Fahrt war lange für den 03.07.2010 geplant und musste dann kurzfristig nochmal um eine Woche verschoben werden. In der Woche vor der Fahrt musste dann auch noch aus gesundheitlichen Gründen das komplette Fahrtteam ausgetauscht werden und dazu kam noch die extreme Hitze in Deutschland und schon der Weg von Mönchengladbach nach Dortmund wo wir den Hänger noch holen mussten, wurde zu einer zweieinhalb Stunden Irrfahrt.......

Die Fahrt schien unter keinem guten Stern zu stehen....Mit etwas Verspätung sind wir dann aber doch um halb zehn in Dortmund voll bepackt mit Spenden gestartet und nach wenigen Minuten auf der Autobahn kamen wir an einem riesen Unfall vorbei. Eine Viertelstunde später hätten wir dort wohl in der Vollsperrung gestanden. Danach ging der Rest des Weges aber völlig problemlos weiter und wir kamen super gut durch und waren morgens um neun im Tierheim Dabrowka. Unser tapferer Fahrer Heinz machte sich auf den Weg zum Hotel um sich gründlich auszuschlafen denn abends um neun sollte es wieder zurück gehen. Wir haben dann erstmal einen Rundgang durch das Tierheim gemacht und alle Hunde fotografiert, gefilmt und beschmust. Gegen mittag sind wir dann mit einigen Hunden spazieren gegangen und waren sehr überrascht wie viel Energie die Hunde aufbringen konnten obwohl es fast 40 Grad warm waren. Die Hunde sind einfach nur dankbar für jede Art der Zuwendung. Gegen spät nachmittag kamen dann auch wieder die Tiere aus Starogard und Lebork und wir bereiteten den Hänger langsam für die Rückfahrt vor. Gegen halb neun kamen dann auch die Hunde aus Ostroda und es ging an´s verladen. Es musste wie immer mal wieder ein bisschen hin und her getauscht werden bis jeder Hund gut und zufrieden in seiner Box sass und es gab auch wieder sehr tränenreiche Verabschiedungen. Gegen halb zehn konnten wir dann mit 17 Hunden und 3 Katzen die im Auto mitreisen durften den Heimweg antreten. Die Rückfahrt verlief total reibungslos und entspannt und morgens um fünf konnten wir den 1. Hund in Berlin übergeben. Weiter ging es dann zum Rastplatz Garbsen wo wir weitere 9 Hunde und eine Katze übergeben haben und auch das lief glatt ab. Dann ging es zum Endspurt in Richtung Bochum und so langsam wurde es richtig warm und anstrengend aber auch das haben wir noch gut geschafft und kamen gegen elf Uhr erschöpft aber glücklich in Bochum an mit dem guten Gefühl wieder ein paar Tiere auf dem Weg in eine schöne Zukunft begleitet zu haben!!

Diesmal durften mit: Maniek, Babette,Limo, Dziadius, Azor, Solinka, Lady, Tekla, Bigos, Mamba,
Cindy,Piorunek, Sheriff ,Tytus,Sima, Sosna, Nastka
und Kater Maurycy, Katze Bunia und Kater Marcel !

Vielen Dank für die bisher ausschließlich positiven Nachrichten über unsere Schützlinge!

 

Hier geht es zur Bildergalerie...