Pina September 2018

Tierinfos
Farbe: 
schwarz - weiß
Tierart: 
Hund
Chip
Kastriert
Kinderfreundlich
Unsere Hunde sind alle erstgeimpft und gechipt und werden nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Die Hunde werden direkt nach der Ankunft auf Mittelmeerkrankheiten getestet!
Geschätztes Geburtsdatum: 
Mai, 2014
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: 
Hündin
Charakter: 
lieb, menschenbezogen, verträglich
Schulterhöhe in cm, ca.: 
Ca 35 cm
Schutzgebühr: 
300 €
Aufenthaltsort
Ort: 
Mosbach
PLZ: 
74821
Kontakt
Ansprechpartner: 
Telefonnummer: 
0172 2752211
E-Mail Adresse: 
alexandraohler@for-animals.de

Sie kommt aus einem großen Tierheim in Rumänien, jetzt soll sie hier ein schönes Zuhause finden - für immer. 

Pina ist eine kastrierte Hündin, 35 cm hoch und 15 kg schwer. Eher kein ganz kleiner Hund, die Beine sind nur etwas zu kurz geraten. Ihr Alter ist auf ca. 4 Jahre geschätzt. Natürlich ist sie geimpft, und gechipt. Pina hat das Fell eines Labbis allerdings ohne Unterwolle, sehr pflegeleicht, bürsten lässt sie sich aber trotzdem sehr gerne. Die Beine sind etwas kräftige, kurze Dackelbeine - dafür sind die Ohren ein bisschen größer.

 

Pina verträgt sich gut mit anderen Hunden, braucht sie aber zuhause nicht unbedingt um glücklich zu sein. Mit unseren Enkeln hat sie gar keine Probleme, da kommt wohl der eher gemütliche Labbi durch. Sie lässt sich knuddeln und kraulen und wedelt dabei, sie sucht die Nähe zu den Kleinen, liegt mitten drin dabei. Pina fährt ruhig im Auto mit und kann auch schon einige Stunden alleine bleiben. Da sie ein eher ruhiger Hund ist, kann sie auch gerne halbtags mit zur Arbeit. Kleintiere sollten vielleicht besser nicht im neuen Zuhause sein, im Wald zeigt sie Jagdtrieb wenn wir Rehe treffen und muss erstmal an der Leine bleiben. Pina lässt sich gerne knuddeln, liegt gerne dabei, ist aber kein Hund der dauernd Aufmerksamkeit einfordert. Wenn sie die aber bekommt, dann genießt sie das richtig. Pina war inzwischen 2 mal beim Tierarzt dabei, immer waren im Wartezimmer viele Katzen. Auf die hat sie gar nicht reagiert, deshalb denke ich, dass sie bestimmt auch zu Katzen vermittelt werden kann.

 

Weitere Bilder: